Bruce Beckford wechselt an den Rhein

Die „Riesen vom Rhein“ verpflichten mit Bruce Beckford ihren ersten „Non-Local-Player“ für die Spielzeit 2017/18.

Unzählige Videos und Scoutingberichte haben die Verantwortlichen der BAYER GIANTS Leverkusen in den letzten Wochen gesehen beziehungsweise gelesen.
Die Suche nach dem passenden Spieler aus den Vereinigten Staaten stellt die Verantwortlichen des Rekordmeisters jedes Jahr aufs Neue vor eine „Mammutaufgabe“. Überflutet von Spielermaterial, welches von Agenturen aus der ganzen Welt in der Geschäftsstelle an der Tannenbergstraße eingegangen ist, musste der Trainerstab die passenden Akteure für die kommende Saison 2017/18 finden. Selbst für den erfahrenen A-Lizenztrainer Achim Kuczmann ist diese Aufgabe nach wie vor etwas Besonderes: „Wir haben in diesem Sommer viele Zuschriften von Spieleragenten erhalten, die uns ihre Klienten empfohlen haben. Dementsprechend schwierig gestaltet sich Sommer für Sommer die Verpflichtung von Akteuren aus Übersee. Es geht nicht nur darum, dass der jeweilige Spieler zu uns passt, er muss auch finanziell erschwinglich sein.“ Bedeutet im Kontext: „Die Medaille hat immer zwei Seiten“.

Bei Bruce Beckford scheinen diese Aspekte auf Anhieb gestimmt zu haben. Der in Silver Spring, Maryland geborene US-Amerikaner, hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit bei den Farbenstädtern unterschrieben. Der 2,01 Meter große Forward spielte in den USA an der North Carolina A&T University (NCAA I) und war dort in der Saison 2015/16 mit 13,1 Zählern pro Partie zweitbester Korbjäger der „Aggies“.
2016/17 spielte Beckford für BC Apollon Limassol in der ersten Liga Zyperns und bringt daher bereits Europaerfahrung mit nach Leverkusen. Achim Kuczmann freut sich über seinen neuen Schützling im BAYER-Dress: „Mit Bruce Beckford haben wir einen sehr athletischen Spieler verpflichten können. Er zeichnet sich durch sein Können im „Post-Up“ aus und verfügt des Weiteren über einen guten Dreipunktewurf. Zusätzlich kennt er, durch seine Zeit in Zypern, den europäischen Basketball, was ihm die Eingewöhnungszeit erheblich vereinfachen wird.“
Der Flügelspieler wird künftig mit der Rückennummer 23 für die Farbenstädter auflaufen.

Die Kaderplanung läuft derweil sehr gut und die Verantwortlichen hoffen in der kommenden Woche das Team 2017/18 komplettieren zu können, wie Kuczmann berichtet: „Wir befinden uns auf der Zielgerade was die Zusammenstellung der Mannschaft angeht. Ich bin zuversichtlich, dass wir bald weitere Neuzugänge vermelden können.“

Steckbrief Bruce Beckford
Geburtsdatum : 29.10.1994
Geburtsort: Silver Spring, Maryland (USA)
Position: Forward
Größe: 2,01 Meter
Trikotnummer: #22
Letzter Verein: BC Apollon Limassol (Zypern)
Statistik (2016/17): 4,8 Punkte pro Spiel und 5,2 Rebounds pro Begegnung
Webtipp: https://www.youtube.com/watch?v=FE6bdavAIMk (Dunk gegen die University of Louisville)

BAYER GIANTS Leverkusen 2017/18 (Stand: 06.07.2017)
Götz Twiehoff, Olegas Legankovas, Daniel Merkens, Michael Kuczmann, Alexander Blessig, Tim Schönborn, Marvin Heckel, C.J. Oldham und Bruce Beckford

Quelle: BAYER GIANTS Leverkusen, 6. Juli 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.