Siemens neuer Premium Partner des FC Bayern Basketball

Der FC Bayern Basketball begrüßt eine internationale Spitzenmarke im exklusiven Kreis seiner Premium Partner: Die Siemens AG hat zum 1. Juli 2017 mit dem FC Bayern München eine globale Zusammenarbeit als offizieller „Performance Partner“ vereinbart, sie ist für drei Jahre bis zum 30. Juni 2020 fixiert – im Rahmen dieser umfassenden Kooperation unterstützt der internationale Technologiekonzern mit Sitz in München und Berlin erstmals auch die Bayern-Basketballer als neuer Premium Partner.

Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, und Vereinspräsident Uli Hoeneß stellten die Partnerschaft am Montagnachmittag im Siemens-Headquarter am Wittelsbacherplatz in München vor.

„Wir werden mit unseren Technologien und Digitalisierungswissen den Verein dabei unterstützen, seinen Erfolg national wie international weiter auszubauen, denn moderner Spitzensport braucht Spitzentechnologien“, sagte Joe Kaeser. „Siemens und den FC Bayern verbindet eine Leidenschaft für Leistung und Qualität – beim FC Bayern ist es Spielkunst, bei Siemens Ingenieurskunst.“

Klubchef Uli Hoeneß, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern München AG, sagte: „Siemens und der FC Bayern sind Global Player, somit beginnt hier eine stimmige und sehr reizvolle Zusammenarbeit. Dass sie auch unsere ehrgeizigen Basketballer umfasst, ist ein zusätzliches Zeichen für das große Vertrauen von Siemens in die Partnerschaft zweier starker Marken. Dafür möchten wir uns bei den Verantwortlichen um Joe Kaeser ganz herzlich bedanken.“

Die Zusammenarbeit beinhaltet eine Sichtbarkeit von Siemens im Audi Dome, der Spielstätte des dreimaligen deutschen Basketballmeisters, sowie Image-Kampagnen. Ein Spot mit FCBB-Nationalspieler Alex King wurde bereits produziert.
Zudem sind schon heute der Audi Dome und die Allianz Arena des FC Bayern München mit einer Vielzahl von Siemens-Lösungen ausgestattet. Mit Beginn der neuen Spielzeit wollen die beiden Partner gemeinsam an konkreten zukunftsgerichteten Lösungen, Technologien und digitalen Produkten arbeiten. Diese werden dem FC Bayern sowohl im sportlichen als auch im wirtschaftlichen Bereich helfen, seinen Fans auch zukünftig unvergessliche Spielerlebnisse zu bieten. Siemens wird seine Kompetenz und Innovationskraft in den Bereichen Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung einbringen und etwa bei der Analyse von Gebäudedaten mit seiner Cloud-Plattform MindSphere dem Verein einen echten Mehrwert bieten.

Als Weltmarktführer für digitale Fabrikautomatisierungs- und Simulationslösungen kooperiert Siemens darüber hinaus mit verschiedenen Herstellern in der Sportindustrie. Ziel ist es, Produkte schneller, transparenter und individueller auf die Wünsche der Konsumenten zuzuschneiden. „Die Zusammenarbeit mit dem FC Bayern Fußball und Basketball eröffnet uns die Möglichkeit ‚Ingenuity for life‘ und unsere Technologien, die den Sportlern, Fans und der Öffentlichkeit täglich begegnen, erlebbar zu machen – und zwar weltweit“, sagte Roland Busch, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG.

Quelle: FC Bayern Basketball, 3. Juli 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.