Tim Schneider erhält Dreijahresvertrag

Weichenstellung für die Zukunft: Der 19-jährige Berliner Tim Schneider unterschreibt bei ALBA BERLIN einen Dreijahresvertrag und wird in der kommenden Spielzeit fester Bestandteil des ALBA-Profikaders unter Cheftrainer Aito Garcia Reneses. Der gebürtige Berliner spielt bereits seit sechs Jahren im ALBA-Programm, durchlief alle Nachwuchsleistungsteams und profitierte letzte Saison von der Kooperation mit ProB-Ligist Lok Bernau. Derzeit bereitet sich Schneider mit der U20-Nationalmannschaft von Trainer Henrik Rödl auf die Europameisterschaft vor.

ALBA-Sportdirektor Himar Ojeda: „Wir freuen uns, dass Tim seinen Weg weiter bei uns gehen wird. Wir glauben an sein Potenzial und wollen mit ihm daran arbeiten, sich mit unserer Hilfe zum bestmöglichen Spieler zu entwickeln. Er ist seit sechs Jahren in unserem Programm und nun das erste Produkt unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Lok Bernau. Auf diese Erfahrungen kann er jetzt aufbauen, um den nächsten Schritt auch auf BBL-Niveau zu gehen.“

Tim Schneider: „ALBA war für mich stets die erste Option, ich habe hier optimale Voraussetzungen, um mich als Spieler weiterzuentwickeln. Ich freue mich darauf, von Trainer Aito zu lernen und natürlich auch weiterhin in meiner Heimat spielen zu können.“

Vita Tim Schneider

Am 1. September 1997 in Berlin-Schöneberg geboren, wuchs Tim Schneider in Teltow auf und begann als Neunjähriger bei Eintracht Stahnsdorf mit dem Basketball. 2011 wechselte er zu ALBA BERLIN und besuchte fortan das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, wo er den schulischen und sportlichen Alltag optimal miteinander verbinden konnte. Über die U16-Auswahl in der JBBL arbeitete sich der vielseitige Forward in das U19-Team der Berliner Basketballer und gewann 2014 die NBBL-Meisterschaft.

In der Saison 2016/2017 absolvierte Tim Schneider seine ersten fünf BBL-Partien und sammelte auch erste Minuten im EuroCup. Im Kader von Kooperationspartner Lok Bernau gehörte der 2,08 Meter große Forward zu den Leistungsträgern. In 26 ProB-Spielen kam Schneider auf durchschnittlich 10 Punkte und 5,3 Rebounds in knapp 23 Minuten Einsatzzeit. Zusammen mit Albatros Jacob Knauf steht er derzeit im Aufgebot der Deutschen U20-Nationalmannschaft von Bundestrainer Henrik Rödl. In einem Lehrgang sowie mit zwei Testspielen gegen Griechenland bereitet sich das DBB-Team derzeit auf die U20-EM in Heraklion, Griechenland, vor (15.7 – 23.7.).

Quelle: ALBA BERLIN, 22. Juni 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.