Bester Balldieb der Pro A bleibt – Marcus Hatten ein weiteres Jahr im MBC-Trikot

Mit Marcus Hatten bleibt dem Mitteldeutschen Basketball Club das nächste bekannte Gesicht für die easyCredit Basketball Bundesliga erhalten. Der 36-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende 2017/18. Damit geht der Point Guard das dritte Jahr in Folge für die Wölfe auf Korbjagd.

21.06.2017 Trainer Igor Jovovic kann in der kommenden Spielzeit auf einen seiner besten und verlässlichsten Spieler bauen, denn Marcus Hatten bleibt ebenfalls ein Wolf. Der Club sicherte sich die Dienste des 36-Jährigen für das kommende Jahr in der easyCredit Basketball Bundesliga. „Ich freue mich, ihn für eine weitere Saison im Team zu haben. Marcus ist ein wichtiger Spieler für den Club, der die Ziele des Teams vor seine eigenen stellt. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen ist er eine große Hilfe für mich und die Mannschaft. Es wird ein gutes Jahr mit ihm“, unterstreicht der Cheftrainer.

Die Statistiken des Aufbauspielers stellen ihm ein hervorragendes Zeugnis für die abgelaufene Saison aus, welche mit der Meisterschaft der Pro A und dem Aufstieg gekrönt wurde. Der US-Amerikaner ist mit 2,4 Steals pro Spiel bester Balldieb der zweiten Liga. Zudem glänzte er in den Kategorien Effektivität mit 17,9 als vierteffektivster Spieler der Pro A, seine 5,4 Assists bescheren ihm Rang sieben. Mannschaftsintern liegt der erfahrene Sportler mit 12,2 Punkten direkt hinter Andrew Warren und Sergio Kerusch. Der 1,85 Meter große Wirbelwind angelte sich außerdem 4,2 Rebounds pro Partie.

Marcus Hatten ging bereits 2013/14 für den MBC auf Korbjagd und nach Engagements im europäischen Ausland trägt er seit November 2015 wieder erfolgreich das Trikot der Wölfe. Damit wird der Familienvater nun seine insgesamt vierte Saison die Basketballschuhe für die Mitteldeutschen schnüren. „Ich bin aufgeregt, dass ich ein weiteres Mal die Gelegenheit habe, Teil des MBC zu sein. Wir haben in der vergangenen Saison Geschichte geschrieben, es war eine wahre Meisterleistung. Die Organisation ist auf einem Top-Niveau und die Fans sind unglaublich“, freut sich der Point Guard. Derzeit befindet sich der US-Amerikaner in seiner Heimat, wo er in dem eigens gegründeten Programm „The Marcus Hatten Foundation“ regelmäßig Kindern und Jugendlichen die Liebe zum orangefarbenen Leder näherbringt.

Quelle: Mitteldeutscher BC, 22. Juni 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.