Matt Vest nächster Zugang bei den RheinStars

Matt Vest ist der nächste Neuzugang bei den RheinStars Köln zur kommenden Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA– und der nächste Wunschspieler von Trainer Denis Wucherer. „Matt war mir schon aufgefallen als wir mit Gießen in der ProA gegen seinen damaligen Verein Gotha gespielt haben“, sagt der neue Headcoach über den 24 Jahre alten US-amerikanischen Flügelspieler, der von den Uni Baskets Paderborn an den Rhein wechselt.

Manager Stephan Baeck: „Wir kennen Matt natürlich sehr genau. Er war Motor und Antreiber in der sehr spielstarken Paderborner Mannschaft und hat dort im vergangenen Jahr eine herausragende Rolle gespielt. Wir haben uns schon länger mit ihm beschäftigt. Er war im letzten Jahr einer der vielseitigsten und effektivsten Spieler der ProA, perfekt für den Stil den wir mit Denis Wucherer in der nächsten Saison anstreben. Zudem ist er ein echter Anführer, macht seine Mitspieler besser und bringt wie Max Dileo eine Menge Energie aufs Feld.“ Vest war der Dauerbrenner bei den Ostwestfalen, bestritt alle 30 Saisonspiele, stand über 32 Minute auf dem Feld und zählte nicht allein durch seine Assits (5,6 pro Spiel) zu den auffälligsten Akteuren der Liga.

„Er besitzt durch seine Zeit in Gotha und Paderborn viel Erfahrung in der ProA und ist ein harter Arbeiter mit gutem Entscheidungsverhalten. Matt hat für sich die Zielsetzung Bundesliga – und auch deshalb ist er genau richtig bei uns aufgehoben“, sagt Wucherer über seinen zweiten Neuzugang nach Max DiLeo (Oettinger Rockets).

Matt Vest

USA, geb. 17. September 1992. 1,95cm/92kg

Stationen
2015 – 2017 Uni Baskets Paderborn(ProA)
2014 – 2015 Oettinger Rockets (ProA)
2010 – 2014 Wright State

Stats 16/17
30 Spiele; 32:13 min, 3er: 36.7%, FT: 80.6%, 13.3 PPG, APG: 5.6, RPG: 4.9

Robertson wechselt nach Griechenland

Hugh Robertson verlässt die RheinStars Köln und schließt sich dem griechischen Erstligisten A.G.O. Rethymo Aegean an. „Wir wünschen P.J. alles Gute und viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe. Er hat mit seinen spektakulären Aktionen die Zuschauer begeistert“, sagt Manager Stephan Baeck. A.G.O.R erreichte im vergangenen Jahr das Viertelfinale.

Stats 16/17
33 Spiele; 30:55min, 3er: 32,6%, FT: 74,3%, 14.4 PPG, APG: 2.6, RPG: 5.7

Quelle: RheinStars Köln, 14. Juni 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.