Bayern-Talente international hoch im Kurs

Mehrere Talente des FC Bayern Basketball sind für Nationalteams und internationale Sichtungen nominiert worden. So hat Bundestrainer Henrik Rödl mit Blick auf die U20-Europameisterschaft auf Kreta in Griechenland (11. – 24. Juli) Georg Beyschlag sowie Karim Jallow für den ersten Lehrgang in der kommenden Woche nominiert. Point Guard Beyschlag, 19, und Flügelspieler Jallow, 20, gehören dem erweiterten Profikader sowie dem ProB-Team an.

Beim Lehrgang der U19-Nationalmannschaft hält sich momentan Nelson Weidemann auf, der zuletzt beim Gewinn der deutschen U19-Meisterschaft als Top4-MVP geglänzt hatte. Ziel dieses DBB-Teams ist die U19-WM in Kairo, Ägypten (1. – 9. Juli), an der erstmals eine deutsche Mannschaft teilnimmt.

Im vorläufigen Kader der U18-Auswahl seines Heimatlandes Serbien für die EM in der Slowakei (29. Juli – 6. August) steht zudem FCBB-Nachwuchscenter Marko Pecarski. Der 17-Jährige hatte zuletzt wie Weidemann maßgeblichen Anteil am Gewinn des nationalen U19-Titels durch den FCBB.

Auch beim renommierten „adidas Eurocamp“ im italienischen Treviso sind seit Freitag zwei Bayern-Talente vertreten: Neben Karim Jallow präsentiert sich an diesem Wochenende auch Amar Gegic, 19-jähriger Spielmacher der Münchner NBBL-Meister, bei dieser Talentschau. Das Sichtungsturnier in Treviso gilt als Sprungbrett für europäische Toptalente, im Vorjahr hatte dort der langjährige FCBB-Profi Paul Zipser (jetzt Chicago Bulls) auf sich aufmerksam machen können.

Quelle: FC Bayern Basketball, 9. Jun i2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.