Till Gloger wechselt in die easyCredit BBL

Nach den Vertragsverlängerungen der letzten Wochen müssen die Uni Baskets Paderborn heute ihren ersten Abgang verkünden. Till Gloger hat sich nach „einer herausragenden ProA-Spielzeit“ (Uli Naechster) dazu entschieden, den nächsten Entwicklungsschritt zu machen und wechselt in die Beletage des deutschen Basketballs.

Gloger spielte bereits in der NBBL für die Paderborn Baskets und absolvierte im Anschluss vier Spielzeiten am College bei den Maine Black Bears. Nach seiner Zeit an der US-Uni kehrte der 2,04m-Power Forward in die Domstadt zurück und zeigte in der ProA durchweg starke Leistungen. 14.5 Zähler pro Partie bei sicheren Quoten von 53% aus dem Feld und 80% von der Freiwurflinie machten Gloger zum Topscorer seines Teams, dazu sammelte der Big Man im Schnitt 4.5 Rebounds. Seine Auftritte bescherten dem gebürtigen Bochumer zunächst die Berufung in die A2-Nationalmannschaft und nun auch mehrere Angebote aus der easyCredit BBL.

Coach Uli Naechster wünscht dem 24-jährigen nur das Beste für die Zukunft: „Till hat sich diesen Schritt zu hundert Prozent verdient. Wir freuen uns sehr für ihn und hoffen, dass er in der BBL genug Chancen bekommt, seine starke Entwicklung fortzuführen und sich durchzusetzen.“

Quelle: Uni Baskets Paderborn, 30. Mai 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.