GIESSEN 46ers erhalten Lizenz für die kommende easyCredit BBL-Saison 2017/18 – Mittelhessen gehen in die 50. Erstliga-Saison

Am gestrigen Abend kam die positive Meldung aus Köln, wo der Lizenzligaausschuss tagte, dass die GIESSEN 46ers für die kommende Spielzeit die Lizenz für die höchste deutsche Spielklasse erhalten und somit in ihre 50. Saison im Basketball Oberhaus gehen dürfen.

Dabei erfüllen die Mittelhessen alle Bedingungen und erhalten die Antrittsberechtigung für die easyCredit BBL, im Gegensatz zur letzten Saison, ohne weitere Auflagen. GIESSEN 46ers Geschäftsführer Heiko Schelberg zeigte sich wenig Überrascht von diesem Ergebnis. „Wir haben unsere Hausaufgaben ordentlich abgearbeitet und das ist die Bestätigung unserer Arbeit.“

Somit gehören die Lahnstädter den 17 Clubs an – eine noch nie dagewesene Zahl in der Liga-Geschichte – die im Lizenzierungsverfahren ohne weitere Bedingungen die Spielerlaubnis entgegennehmen. Das Verfahren erfolgte in zwei Stufen, wobei die Prüfung der aktuellen Lizenzierungsunterlagen, unter nochmals verschärften Bedingungen durchgeführt wurde. „Die Klubs haben jedoch ihre Hausaufgaben gut erledigt, sehr präzise aufbereitete Unterlagen eingereicht und alle Rückfragen zeitnah und vollumfänglich beantwortet“, so Dr. Thomas Braumann, Vorsitzender des Lizenzligaausschusses.

Um die 50. BBL-Spielzeit des Gießener Basketballclubs im vollen Umfang mitzuerleben, erhält man die Dauerkarte mit attraktiver Mehrwert-Aktion hier.

Quelle: GIESSEN 46ers, 12. Mai 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.