Bayern vs. Berlin, dritter Akt: Kampf um den Matchball / „Müssen aggressiver sein“

Nach dem enttäuschenden 76:83 vom Donnerstagabend in Berlin haben die Bayern-Basketballer nicht viel Zeit zum Hadern: Nur 46 Stunden später empfängt die Mannschaft von Trainer Sasa Djordjevic die Berliner im Audi Dome zum dritten Akt der Best-of-five-Serie, Spielbeginn ist am morgigen Samstagabend (13. Mai) um 20.30 Uhr.

Mit der Auswärtsniederlage haben die Münchner eine eher verzichtbare Tradition fortgesetzt: Zum vierten Mal hintereinander kassierten sie jetzt in einem Playoff-Viertelfinale nach dem 1:0 im Auswärtsspiel den Ausgleich. Zu dieser Serie gehört aber auch ein Fakt, der ihnen Mut machen wird: 2014 (3:1 gegen Ludwigsburg), 2015 (3:1 gegen Frankfurt) und auch im Vorjahr (3:2 gegen Ludwigsburg) konnten die Bayern letztlich ins Halbfinale einziehen.

Die Mannschaft kehrte am Freitagnachmittag zurück und absolvierte anschließend im Audi Dome bereits das letzte Training vor dem Kampf um den Matchball zum Halbfinal-Einzug; für Samstagmittag steht noch eine kurze Wurfeinheit im Plan.

„Berlin hat gestern verdient gewonnen, aber wir werden unsere Fehler analysieren und daraus lernen“, sagte Djordjevic. Das Geschehen vor offiziell 11.666 Zuschauern fasste FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic zusammen: „Wir haben in Berlin ein Spiel noch aus der Hand gegeben, das wir eine Halbzeit unter Kontrolle hatten“, sagte er nach der Rückkehr. „Alba hat sehr aggressiv gespielt, nach der Pause haben wir 13 Ballverluste gehabt und auch noch sieben vergebene Freiwürfe. Aber wir haben jetzt nicht viel Zeit zu trauern. Wir müssen selbst in punkto Aggressivität wieder deutlich zulegen, dann kommt auch unsere Qualität zum Tragen.“

Der frühere Nationalspieler setzt dabei auf den Heimvorteil: „Die Stimmung im Audi Dome mit mehr als 6.000 Zuschauern im Playoff-T-Shirt war einzigartig beim ersten Spiel, das hat die Mannschaft unheimlich gepusht – ich bin mir sicher, dass das auch am Samstagabend wieder der Fall ist.“

Die Bayern rechnen für Spiel drei erneut mit einer vollen Halle. Hauptsponsor BayWa wird die Playoff-Atmosphäre im Audi Dome mit einer spektakulären Inszenierung des Gamedays zusätzlich befeuern.

Das Playoff-Viertelfinale gegen Berlin (best-of-five):

• Spiel 3: Samstag, 13. Mai, 20.30 Uhr (Audi Dome)

• Spiel 4 Dienstag, 16. Mai, 20.30 Uhr (in Berlin)

• Spiel 5 (falls nötig): Donnerstag, 18. Mai, 20.30 Uhr (Audi Dome)

Quelle: FC Bayern Basketball, 12. Mai 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.