Wiener Liga: U19 erkämpft sich Platz 3

„Ich gratuliere meinen Spielern zu diesem Sieg. Obwohl wir zwischenzeitlich bereits mit 16 Punkten im Rückstand (36:20) waren, habe ich meinen Spielern immer gesagt, dass sie füreinander spielen und miteinander kämpfen sollen. So konnten wir zu Beginn des 4. Viertels erstmals das Spiel drehen und durch einen 12:2 Lauf auf 52:58 wegziehen. Obwohl es noch eng wurde und WAT3 noch mit 60:58 in Führung ging, glaubte ich an meine Spieler. Am Ende wurde es noch knapp, da wir nur 5/12 Versuche vom Freiwurf (alle in den letzten 2 Spielminuten) verwerten konnten und wir das Spiel auch noch mit nur 4 Feldspielern beenden mussten. Trotz aller Faktoren, die gegen uns gespielt haben, war es ein erkämpfter und verdienter Sieg um den 3. Platz in der Wiener Liga. Am kommenden Sonntag startet das 1. Viertelfinale um 15.00 Uhr im Hallmann Dome, wieder gegen die Capricorns. Wir werden vorbereitet sein.“ – Coach Velko Evgenievski

WAT3 Capricorns – BC Hallmann Vienna 2013 71:73 (25:18, 16:12, 9:16, 21:27)

Scorer BCV: Gentner 18, Alagic 14, Simic 10, Cosic 9, Pamuk 8, Olowoyo 6, Jelisavac 6, Galavics 2;

Freiwürfe WAT3: 28/33

Freiwürfe BCV: 7/15

Fouls WAT3: 19
Fouls BCV: 31 (4 ausgefoulte Spieler)

Quelle: BC Hallmann Vienna, 1. Mai 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.