Erster „Matchball“ für die Wölfe

Der Play-Off-Spielplan in der 2. Basketball Bundesliga ProA gönnt dem Mitteldeutschen BC keine Pause. Am Montagmorgen kurz vor 2 Uhr kehrte die Mannschaft vom zweiten Viertelfinalspiel nach Weißenfels zurück, bereits am morgigen Mittwoch (19.30 Uhr) steht in der Stadthalle das dritte Duell der „best-of-5“-Serie gegen die RheinStars Köln auf dem Programm. Mit einem weiteren Sieg können die Wölfe den Einzug ins Halbfinale vorzeitig perfekt machen. Präsentiert wird auch dieses Heimspiel von SACHSEN QUELLE.

„Wir werden alles geben, die Serie vorzeitig zu unseren Gunsten zu entscheiden“, verspricht MBC-Coach Igor Jovovic. Die beiden bisherigen Duelle hatte sein Team souverän gewonnen: das erste mit 84:66, das zweite mit 81:68. „Dazu benötigen wir aber auch wieder die Unterstützung unserer Fans. Ich hoffe, dass diese wieder zahlreich in die Halle kommen und unser sechster Mann sein werden. Köln wird uns bis zum Maximum fordern. Sie haben erfahrene Spieler in ihren Reihen, die mit der Situation umgehen können und genau wissen, was zu tun ist.“

Sollten die Kölner den Sieg aus der Stadthalle entführen, findet die vierte Partie am Samstag (19.30 Uhr) in Köln statt. Ein mögliches Entscheidungsspiel wäre für Ostermontag (16.30 Uhr) erneut in Weißenfels vorgesehen.

Vor allem das Duell der Spielmacher Marcus Hatten und Richard Williams prägte die bisherigen Spiele. Beide sind mit 21,0 bzw. 16,5 Punkten pro Spiel die Topscorer ihrer Teams. Vorteile haben die Wölfe in nahezu allen statistischen Kategorien: bei der Trefferquote aus dem Feld (46,0 gegenüber 36,2 Prozent), den Assists (14,5 gegenüber 11), den Steals (7,5 gegenüber 5,0) und den Ballverlusten (11,0 gegenüber 15,5). Einzig die Rebounds sprechen für die Kölner (41,0 gegenüber 36,5).

Deutsche Bahn neuer Trikotwerbepartner der MBC Jungwölfe

Analog zu den MBC Junior Sixers in der U19-Bundesliga NBL wird die Deutsche Bahn zur kommenden Saison 2017/18 auch Trikotwerbepartner der MBC Jungwölfe in der U16-Bundesliga JBBL. Die neuen Trikots werden am Mittwoch in den Halbzeitpause an die Spieler übergeben. Die Deutsche Bahn honoriert damit die Erfolge des MBC in der Nachwuchsarbeit. Die Jungwölfe unter der Leitung von Trainer Nandor Kovacs konnten in der Saison 2016/17 den direkten Klassenerhalt in der JBBL sicherstellen. In der Halbzeitpause wird auch die U16-Auswahl des MBC e.V. für den Gewinn der Landesmeisterschaft in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Auf dem Vorplatz der Stadthalle wird sich am Mittwoch das Motorradrennteam „TGRT.racing powered by J&K Marketing“ mit einer Yamaha R6 RJ15 präsentieren. Der Rennstall aus dem thüringischen Niederzimmern unter Leitung von Teammanager Julian Herrgesell wird in der Saison 2017 mit den Fahrern Felix Pöhler (10 Jahre), Manou Antweiler (21) und Ronny Zahn (39) in den Klassen ADAC Mini Bike Cup, Internationale Deutsche Meisterschaft (IDM Superstock 600) und Deutscher Rundstreckencup (DRC Moto 2) an den Start gehen.

Quelle: Mitteldeutscher BC, 11. April 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.