Brooks bleibt Bayreuther

Power Forward verlängert seinen Vertrag bei den Heroes Of Tomorrow

Man darf es zweifelsohne als kleine Sensation bezeichnen: De’Mon Brooks wird auch in der kommenden Saison das Trikot von medi bayreuth tragen. Der 24-jährige Power Forward, den Head Coach Raoul Korner als letzten Spieler vor dem Start dieser überragenden Saison unter Vertrag genommen hatte, ist nach Nate Linhart nun bereits der zweite ausländische Spieler, der seinen Kontrakt bei den Heroes Of Tomorrow für die Saison 2017/18 verlängert hat.

medi bayreuth-Geschäftsführer Philipp Galewski zur Vertragsverlängerung: „Das Heroes of Tomorrow-Konzept besagt, dass wir Spieler holen, die sich in Bayreuth durch harte Arbeit massiv weiterentwickeln. Leider heißt das jedoch auch, dass diese Spieler sich damit auch für größere und finanziell wesentlich stärkere Klubs empfehlen – wir die Spieler also im Zweifelsfall nur für eine Saison halten können. Es ist für uns sensationell, dass wir schon jetzt mit einem richtig starken deutschen Spielerkern für die Saison 2017/18 planen können, der durch den überragenden Nate Linhart verfeinert wird. Dass uns nun mit De’Mon eine weitere Vertragsverlängerung gelungen ist, ist für uns ein unbeschreibliches Gefühl. Ich bin stolz auf diese wunderbare Bestätigung unserer kontinuierlichen Arbeit und freue mich, dass dieser sympathische Vorzeigeathlet auch in der neuen Saison das medi-Trikot trägt.“

Auch für Head Coach Raoul Korner ist es sensationell, dass man den 24-Jährigen davon überzeugen konnte, noch eine weitere Saison in Bayreuth zu bleiben: “Es ist überragend, zumal sich De’Mon zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt hat, der sehr konstant auf einem hohen Niveau für uns performt. Er ist ein ganz großer Eckpfeiler in unserem Konzept und ein Grund dafür, dass es bei uns so gut läuft. De’Mon fühlt sich extrem wohl hier und ihm gefällt auch die Richtung, in die sich der Klub entwickelt. Ich glaube er sieht, dass er noch nicht am Ende seiner Entwicklung angelangt ist und hier in Bayreuth noch einen großen Entwicklungsschritt setzen kann, ohne dafür ein für ihn passendes und funktionierendes Umfeld verlassen zu müssen.

Die Vertragsverlängerung von De’Mon ist für uns alle hier natürlich ein großes Kompliment, denn in der Vergangenheit ist es nicht gelungen, Spieler von einer derartigen Qualität in Bayreuth zu halten. Dass wir nach Nate nun auch De’Mon halten konnten, spricht für die Entwicklung der gesamten Organisation.”

De’Mon Brooks war von Orsi Derthona Basket Tortona aus der italienischen A2 West nach Bayreuth gewechselt. In dieser Saison stand das 103 Kilogramm schwere Kraftpaket in allen 25 Ligaspielen für medi bayreuth auf dem Parkett und erzielte dabei im Schnitt 12,3 Punkte und 3,4 Rebounds bei einem Effektivitätswert von 11,6.

Quelle: medi bayreuth, 1. April 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.