Gelingt der Sprung ins Final Four?

Der nächste große Saisonhöhepunkt steht den MHP RIESEN bevor. Am Mittwoch (29. März) empfangen die Ludwigsburger im Rückspiel des Champions League-Viertelfinales den türkischen Pokalsieger Banvit BK. Spielbeginn in der MHPArena ist um 20 Uhr.

Die Ausgangslage:

Aus dem Hinspiel in Bandirma haben die MHP RIESEN einen fünf Punkte Vorsprung mit nach Ludwigsburg gebracht (92:87). Diesen Vorteil wollen die Barockstädter unbedingt halten, bzw. durch einen Sieg es gar nicht erst zu Rechenspielen kommen lassen. Banvit brennt auf Revanche und will sich seinerseits für das Final Four qualifizieren. In der türkischen Liga gewann das Team aus Bandirma am Wochenende mit 83:77 gegen Gaziantep. Aufbauspieler Jordan Theodore war mit 21 Punkten und sechs Assists einmal mehr der beste Akteur auf dem Feld. Über das soziale Medium Instagram ließ der US-Amerikaner nach dem Erfolg verlauten: Ein großer Sieg für uns. Jetzt geht es auf nach Deutschland um die Sache zu regeln („Huge win for us tonight. Headed to Germany to settle the score“).

Die Vorzeichen deuten auf einen packenden Champions League-Abend in der MHPArena hin. Gewinnt Ludwigsburg, spielt Unentschieden oder verliert maximal mit vier Zählern, so stehen die MHP RIESEN im Final Four der Champions League (28. bis 30. April). Gewinnt Banvit mit exakt 5 Punkten, so gibt es Verlängerung. Gewinnen die Gäste mit mehr als fünf Punkten, ziehen sie in das Finalturnier ein.

Zahlen und Fakten:

92 Punkte beim heimstarken Banvit BK und eine Dreierquote von 47,6 Prozent: die Offensive der MHP RIESEN lief im Hinspiel wie aus einem Guß. Eine absolute Topleistung wird auch im Rückspiel von Nöten sein, wenn man Banvit um den MVP-Kandidaten Theodore abermals in die Schranken verweisen möchte. Theodore kam im ersten Vergleich auf 18 Punkte und sieben Assists. Auf Center Gasper Vidmar (20 Punkte) gilt es ebenso aufzupassen, wie auf den talentierten Furkan Korkmaz (neun Punkte, fünf Assists im Hinspiel).Bei Ludwigsburg war Kelvin Martin mit 19 Punkten (ohne Fehlwurf aus dem Feld) der Topscorer. Johannes Thiemann markierte 17 Zähler und sieben Rebounds. Stichwort Rebounds: im Hinspiel gewannen die Ludwigsburger den Kampf um die Bretter mit 35:28 Rebounds.

Stimme zum Spiel:

John Patrick (Headcoach): „Das ist ein Do-or-Die Spiel am Mittwoch. Es wird eine ganz andere Angelegenheit als im Hinspiel werden. Das war sozusagen die erste Hälfte eines 80-minütigen Spiels. Die zweite Hälfte kommt jetzt. Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Abend in der MHPArena und zählen auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans!“

Ticket-Info:

Karten im Vorverkauf gibt es im Online-Ticketshop unter www.mhp-riesen-ludwigsburg.de/einzeltickets. Die Abendkasse am Spieltag öffnet um 18:30 Uhr.

Quelle: MHP RIESEN Ludwigsburg, 27. März 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.