„Kraller“-Spiel: Löwen empfangen Spitzenteam FC Bayern Basketball

Endlich! Nach sechs Wochen ohne Heimspiel treten unsere Löwen an diesem Sonntag, den 26. März (15.30 Uhr, Volkswagen Halle), wieder vor heimischem Publikum an und empfangen beim Debüt von Neuzugang Andre Hollins das Top-Team des FC Bayern Basketball. „Wir freuen auf das Spiel und hoffen, dass uns viele Fans gegen diesen starken Gegner unterstützen und in die Volkswagen Halle kommen“, appelliert unser Trainer Frank Menz an die Basketball-Fans der Region. Tickets für die Partie, bei der Löwen-Premium Partner BS Energy „Sponsor of the Day“ ist, gibt es es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Ticket-Onlineshop sowie unter der Ticket-Hotline 0531-7017288.

Die Münchner sind aktuell Tabellendritter und kommen nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Zweiten der easyCredit Basketball Bundesliga, Brose Bamberg, sicherlich mit breiter Brust in Braunschweig an. Mit 67:59 rang der FC Bayern Basketball den amtierenden deutschen Meister nieder und machte damit neben seiner sonst bekannten Offensivstärke (85,8 Punkte/Spiel) auch seine defensiven Qualitäten deutlich. Nachdem die Münchner im Pokalfinale gegen die Bamberger den Kürzeren gezogen und im Eurocup den Einzug in das Halbfinale verpasst haben, dürfte ihnen dieser hart erkämpfte Sieg Selbstvertrauen im Kampf um die Meisterschaft gegeben.

In der Partie gegen die Bamberger kam ein Ex-Löwe zum Kurzeinsatz: Dru Joyce wurde vergangene Woche von den Münchnern verpflichtet und wechselte von Tsmoki Minsk an die Isar. Für Minsk ging der Spielmacher in der VTB United League auf Korbjagd, wo er unter anderem gegen europäische Top-Teams wie ZSKA Moskau oder auch Khimky Moskau spielte und auf gute 14,2 Punkte sowie 6,4 Assists kam. Joyce verstärkt den Backcourt um die Guards Nick Johnson (8,8 Punkte, 3 Assists) und Anton Gavel (5,5 Punkte, 3,5 Assists) und soll laut Headcoach Aleksandar Djordjevic alle Spieler seines Teams besser machen.

Der Gäste-Kader ist insgesamt sehr tief und ausgeglichen besetzt, was ein Blick auf die Statistik verdeutlicht: Sieben Spieler erzielen durchschnittlich 9 Punkte und mehr. Topscorer der Münchner ist Power Forward Maxi Kleber mit 10,1 Punkten (53,1 Prozent Feldtrefferquote) und 5,2 Rebounds. Der vielseitige Reggie Redding folgt mit 9,8 Zählern und ist mit 4,1 Assists bester Vorlagengeber. Ein sehr treffsicherer Dreierschütze des Teams ist Bryce Taylor, der 47,1 Prozent seiner Würfe vom Perimeter versenkt und auf 9,4 Punkte kommt. Überhaupt ist die Feldtrefferquote des FC Bayern Basketball extrem stark und gegenwärtig mit 52,1 Prozent die beste der Liga.

„Die Münchner stellen eines der besten Teams der Liga und verfügen über so viel Qualität, dass es schwerfällt, einen oder zwei Spieler ihres Kaders einzeln herauszupicken“, unterstricht Frank Menz die Stärke des Gegners. Und dennoch hatten sich unsere Löwen im Hinspiel am 30. Dezember 2016 gut gegen das Münchner Top-Team verkauft. Sie verloren nach ansprechender Leistung mit 74:89 – und wollen daran sowie an die zuletzt gezeigte Performance in Ludwigsburg anknüpfen. „Wir wollen in dieser Partie an unser Limit gehen. Es darf in den kommenden Wochen kein Spiel mehr geben, in dem wir nicht an unser Limit gehen“, sagt Frank Menz. Dafür wurde der Fokus in der Vorbereitung auf das Spiel vor allem auf sich selbst und die kommenden entscheidenden Wochen gerichtet sowie an der Integration von Andre Hollins gearbeitet. „Ich denke, die Partie gegen München ist ein guter Test für ihn und uns“, so Frank Menz, der in dieser Partie neben Carlton Guyton voraussichtlich auch auf Nicolai Simon (muskuläre Beschwerden) verzichten muss.

„Pistensause“ in 3D – präsentiert von BS Energy

Unser Premium Partner BS Energy ist beim Spiel gegen den FC Bayern Basketball „Sponsor of the Day“ und präsentiert die „Pistensause“ in 3D. Carlton Guyton, Thomas Klepeisz und Nicolai Simon haben die „Pistensause“ in 3D schon gespielt und vorgelegt. Wer sammelt mehr Münzen als sie? Jeder der Lust und Laune hat, kann am Stand von BS Energy im Eingangsbereich der Volkswagen Halle vorbeikommen, mitmachen und tolle Preise, wie VIP Eintrittskarten für die Basketball Löwen, gewinnen. Nach dem Spiel kann man sich zudem die faltbare VR-Brillen von BS Energy für die 3D „Pistensause“-App am Ausgang sichern und an der bis zum 30. April 2017 laufenden Meisterschaft teilnehmen. Weitere Informationen gibt es unter: http://game.bs-energy.de/

Quelle: Basketball Löwen Braunschweig, 24. März 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.