92:87! MHP RIESEN siegen im Viertelfinal-Hinspiel

Als erstes Team in der Champions League haben die MHP RIESEN Ludwigsburg den heimstarken Banvit BK (Türkei) geknackt. Im Viertelfinal-Hinspiel siegten die Ludwigsburger dank einer starken Leistung mit 92:87. Das Rückspiel findet am 29. März in der MHPArena statt.

Den fünf Punkte-Vorsprung erspielten sich die MHP RIESEN im Hinspiel vor 3.000 lautstarken Zuschauern in Bandirma mit einer couragierten Leistung. Kelvin Martin führte das Team mit 19 Punkten an, während ein agiler Drew Crawford 18 Punkte und 7 Rebounds zum Erfolg beisteuerte.

Johannes Thiemann (17 Punkte, 7 Rebounds) stelle nach dem Match fest: „Wir haben einen guten Job gemacht und vor allem in der ersten Halbzeit ihren Rhythmus unterbrochen. Aber es ist natürlich noch ein ganzes Spiel zu bestreiten!“Dieses Rückspiel wird am 29. März (Mittwoch) in der MHPArena ausgetragen. Bringt Ludwigsburg dort den Vorsprung vor heimischer Kulisse über die Zeit, so qualifizieren sich die Mannen von Trainer John Patrick für das Final Four!

Der Auftakt in das Viertelfinale entwickelte sich zu einem Offensivfeuerwerk. Ludwigsburg war gleich gut im Spiel und nutzte die Räume bei den Dreipunktewürfen eiskalt aus. Mit 29:25 lagen sie so nach zehn Minuten in Führung. Auch im zweiten Viertel drückten die Barockstädter auf das Tempo. Vor allem Cliff Hammonds setzte Akzente und hatte mit 13 Punkten und fünf Assists großen Anteil am 52:42 zur Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit drückte nun Banvit, angetrieben von Jordan Theodore und Furkan Korkmaz, um so für eine umkämpftere Partie zu sorgen. Dennoch blieben die MHP RIESEN zunächst weiter solide in Führung. Erst im Schlussabschnitt kam Banvit bis auf einen Zähler an die Ludwigsburger ran (82:81). Doch die Barockstädter behielten in dem Hexenkessel von Bandirma einen kühlen Kopf und sicherten sich den wertvollen Auswärtssieg, sowie einen 5-Punkte-Vorsprung für die zweiten 40 Minuten dieses Viertelfinales. Beste Werfer bei Banvit BK waren Center Gasper Vidmar (20) und Aufbauspieler Theodore (18 Punkte, 7 Assists).

Nicht mitwirken konnte der Ludwigsburger Tekele Cotton, der sich im vergangenen Ligaspiel gegen Braunschweig eine Handwurzelverletzung zugezogen hatte. Die exakte Ausfalldauer ist aktuell noch nicht konkret zu bestimmen. Diese wird sich in den Nachfolgeuntersuchungen konkretisieren lassen.

Viertelergebnisse aus Ludwigsburger Sicht: 29:25, 23:17, 22:20, 18:25

Punkte MHP RIESEN Ludwigsburg: Martin 19, Crawford 18, Thiemann 17, Hammonds 13, Loesing 7, Cooley 6, Toppert 5, Trice 4, McCray 2, Breunig 1Punkte

Banvit BK: Vidmar 20, Theodore 18, Chappell 14, Orelik 13, Kulig 10, Korkmaz 9, Muric 3, Gecim, Mutlu,

Schiedsrichter: Aleksandar Glisic (Serbien), Marek Cmikiewicz (Polen), Tomas Jasevicius (Litauen)

Zuschauer: 3.000

Teamstatistik MHP RIESEN Ludwigsburg: 59,6 % FG, 47,2 % 3P, 66,7 % FW, 20 Assists, 35 Rebounds, 7 Steals, 18 Turnover

Teamstatistik Banvit BK: 45,8 % FG, 37 % 3P, 65,7 % FW, 26 Assists, 28 Rebounds, 8 Steals, 13 Turnover

Die Stimmen zum Spiel:

John Patrick (Headcoach MHP RIESEN Ludwigsburg): Es war heute eine fantastische Atmosphäre. So eine Lautstärke habe ich in all meinen Jahren im Basketball so noch nicht erlebt. Es waren heute aber natürlich erst die ersten 40 Minuten. Dieses Viertelfinale ist weit davon entfernt entschieden zu sein. Das ist ein enorm wichtiges Spiel nächste Woche. Ich bin auf den Einsatz meiner Mannschaft heute stolz!

Saso Filipovski (Headcoach Banvit BK): Gratulation an Ludwigsburg zum Sieg im ersten Spiel. Sie haben heute ein wirklich gutes Spiel abgeliefert. Wir sind zu soft gewesen in der ersten Halbzeit. Ludwigsburg hat uns hier in der Transition und bei den Rebounds dominiert. Die erste Hälfte dieses Viertelfinales ist um. Jetzt müssen wir uns auf die zweite Hälfte fokussieren.

Der Spielverlauf:

http://www.basketballcl.com/16-17/2203/Banvit-MHP-RIESEN-Ludwigsburg#|tab=boxscore_statistics

Quelle: MHP RIESEN Ludwigsburg, 21. März 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.