Matt Dodson übernimmt RheinStars bis Saisonende

Matt Dodson übernimmt die RheinStars Köln als Headcoach zunächst bis zum Saisonende. „Wir kennen seine Qualität und haben vollstes Vertrauen in seine Arbeit“, sagt Manager Stephan Baeck über den australischen Trainer, der die Geschicke der RheinStars nun als offizieller Headcoach in der 2. Basketball-Bundesliga ProA lenken wird. Die RheinStars müssen als Tabellenzehnter möglichst alle drei abschließenden Saisonspiele gewinnen, um den Einzug in die Playoffs zu sichern. Am kommenden Samstag (19.30 Uhr) steht der schwere Gang zum Tabellennachbarn Hamburg Towers an.

„Ich sehe mich als Trainer gefordert, traue mir das zu und übernehme die Verantwortung gerne. Wir werden hart arbeiten und als Team zusammenstehen müssen, um unsere Ziele noch erreichen zu können. Das ist aktuell unsere wichtigste Aufgabe, alles andere ist zweitrangig“, sagt der 45 Jahre alte Wahl-Kölner.

Bis zum Saisonende wird Dodson von dem ehemaligen Nationalspieler Johannes Strasser unterstützt, der als Leiter Entwicklung Basketball der RheinStars übergangsweise in die Rolle des Assistenten schlüpfen wird. Bereits in der Saison 2014/2015 betreuten Strasser und Dodson erfolgreich das damalige Regionalliga-Team der RheinStars und feierten zusammen den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Dodsons Basketball-Karriere begann im Alter von 12 Jahren beim Norwood Basketball Club in Australien. 1989 wurde er in die Australische Junioren-Nationalmannschaft berufen, sammelte auch Erfahrungen als Profi-Spieler in der ersten und zweiten Liga. Er besuchte das renommierte Australian Institute of Sports in Canberra, das im australische Spitzensport für die Spieler- und Trainerausbildung zuständig ist. Bevor es ihn 2005 der Liebe wegen nach Köln zog, trainierte er seinen Heimatklub „Norwood Flames“ in der 2. Liga.

Vor den RheinStars betreute er die Damen der DJK Köln-Nord in der 2. Liga, war Assistent beim UBC Münster in der 1. Regionalliga und sorgte von 2008 bis 2013 für viele Erfolge als Trainer und Koordinator im Nachwuchsbereich des damaligen Bundesligisten Artland Dragons. Von 2014 an fungierte Dodson dann als Assistant Coach bei den RheinStars in der Profimannschaft bis zur Freistellung von Arne Woltmann in der Vorwoche sowie als NBBL-Coach bis 2016.

Quelle: RheinStars Köln, 14. März 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.