BIG BIG Win against Kapfenberg!

Der Heimverein starten sehr aggressiv in das Spiel, führt durch 2 schnelle Körbe, ehe Kapfenberg ins Spiel kommt. Kapfenberg ist immer knapp in Führung, kann aber das Heimteam nicht auf Distanz halten. Nach dem ersten Viertel steht es in einem low-score game 15:16 für die Gäste aus der Steiermark.

Das zweite Viertel beginnt mit einem 6:2 run für die Gäste, die bis zur 28.Minute konstant mit 6 Punkten führen, bevor die Wiener in der Schlussminute ducrh 4 Miletic Freiwürfe auf 33:36 verkürzen – dies ist auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause folgt eine Kopie des zweiten Viertels – Kapfenberg führt lange mit 6 Punkten ehe Stazic das Spiel an sich reißt und die letzten 10 Punkte für die Heimmannschaft im Viertel scort. Mit einem Dreipunktspiel stellt der sehr starke Stazic auf 51:51.

Das Schlussviertel startet mit einer aggressiven Defense der Heimamannschaft, die angeführt, von den defensiv sehr starken Ray und Koch mehrere Stops erreichen und in der Offensive auf 7 Punkte wegziehen (60:53 nach 55.Minuten). 2 Minuten vor dem Ende sehen die Wiener bei einer 10 Punkte Führung wie die sicheren Sieger aus. 3 schnelle Körbe der Gäste und 2 verlegte offene Layups des Heimteams eröffnen ein one possession game, das mit einem sensationellen Block des bärenstarken Shawn Ray endet. Endstand 69:64.

Quelle: BC Hallmann Vienna, 25. Februar 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.