GIESSEN 46ers wollen das dritte Heimspiel in Folge gewinnen

Gießener empfangen WALTER Tigers Tübingen

Am kommenden Samstag, den 25.02.2017, um 20.30 Uhr empfangen die GIESSEN 46ers in der Sporthalle Gießen-Ost die WALTER Tigers Tübingen.

Wie die Mittelhessen, starteten die Baden-Württemberger ebenfalls mit dem Ziel „Nichtabstieg“ in die easyCredit BBL-Saison 2016/17. Während die 46ers an diesem 23. Spieltag um die Playoffs mitspielen, rangieren die Tigers auf dem 14. Tabellenplatz und müssen noch einige Siege einfahren, um die Mission zu komplettieren. Mit zwei Siegen in Folge scheint das Ziel für die Tübinger nun greifbar nah zu sein. Diesen Aufwärtstrend wollen die Schwaben auch in der Osthalle weiter aufrechterhalten.

Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften konnten sich die Mannen von Tübingen Headcoach Tyron McCoy schon mit 78:66 durchsetzen und präsentierten ihre Qualitäten. Dabei erwischten die Lahnstädter ein rabenschwarzes erstes Viertel und waren anschließend nicht mehr in der Lage diesen Rückstand wieder umzubiegen. „Die Mannschaften die unten in der Tabelle anzufinden sind, stehen nicht dort, weil sie fehlende Qualität oder Talent haben“, so 46ers-Cheftrainer Denis Wucherer. „Es steckt eine Menge individuelle Klasse in diesen Teams. Sie sind alle sehr gut und tief besetzt.“

Auch die Siegesserie der Tigers haben den 43-jährigen Cheftrainer beeindruckt. „Sie haben jetzt durch den Erfolg Selbstvertrauen getankt. Wenn man ein schwieriges Spiel gegen Vechta gewinnt und dann so souverän in Würzburg auftritt, dann spielt man gegen eine Mannschaft die brandgefährlich ist, egal auf welchem Tabellenplatz sie sich gerade befindet.“

Die individuelle Klasse der Tübinger ist auch unverkennbar. So steht mit Jared Jordan (8.6 Assists) der beste Assistgeber der gesamten Liga in deren Reihen. Neben dem Aufbauspieler, der im Schnitt noch 9.9 Punkte dazu steuert, sind noch Topscorer und Ex-Gießener Barry Stewart (13.5 Punkte), Stanton Kidd (12.8, 5.2 Rebounds), Isaiah Philmore (11.0) oder Garry McGhee (9.2) die den tiefbesetzten Kader unterstreichen. „Wenn dieses Team an sich glaubt, dann sind die Tübinger nur sehr schwer zu schlagen“, mahnt Wucherer.

Deshalb läuft die Vorbereitung nach den freien Tagen bei den GIESSEN 46ers auf Hochtouren. „Die Spieler haben die drei Tage für eine Auszeit genutzt und die Batterien aufgeladen. Dementsprechend motiviert sind sie im Training und wir haben bisher eine ordentliche Trainingswoche hinter uns bringen können“, sagt der 46ers-Cheftrainer. Lediglich Bazoumana Koné wird aufgrund einer hartnäckigen Reizung im Knie gegen den kommenden Gegner nicht mitwirken können.

Trotz des bedauernswerten Ausfalls bleibt der Focus beim gebürtigen Mainzer auf Richtung Playoffs. „Wir wollen weiter im Dunstkreis der Playoff-Streiter um Platz 7. und 8. bleiben. Dementsprechend ist so ein Sieg beim Heimspiel Pflicht, gerade wenn man sich das Restprogramm anschaut. Wir haben in Tübingen, unter schwierigen Voraussetzungen, keine Chance gehabt und wollen deshalb gegen sie unbedingt gewinnen.“

Dies würde den dritten Heimspielerfolg in Folge bedeuten und dem neuen Ziel Playoff-Teilnahme neue Nahrung geben. Dabei wird besonders der Point Guard der Baden-Württemberger unter Beobachtung genommen. „Wir müssen Jared Jordan aus dem Spiel nehmen, sodass er nicht so schalten und walten kann wie es ihm beliebt. Wenn wir es schaffen über 40 Minuten Druck aufzubauen, sie zu schwierigen Würfen zwingen und die nötige Energie auf das Parkett bringen, haben wir berechtigte Chancen auf den Sieg.“

Um diese geballte Energie auf dem Parkett miterleben zu können, kann man sich noch online über das Portal https://www.eventimsports.de/ols/46ersTickets buchen. Wie immer sind Sitzplatzkarten rar, aber Stehplatzkarten sind noch ausreichend vorhanden und können bequem an der Abendkasse erworben werden. Die Sporthalle Gießen-Ost öffnet ab 19.15 Uhr. Der Dauerkarteneingang, sowie der VIP-Eingang werden ab 19.00 Uhr geöffnet. Zudem kann die Begegnung auf www.telekombasketball.de verfolgt werden

Quelle: GIESSEN 46ers, 23. Februar 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.