U18 der Bayern beim EuroLeague-Turnier gegen Real Madrid

Zum vierten Mal hintereinander nimmt eine U18-Mannschaft des FC Bayern Basketball am „Adidas Next Generation Tournament“ der Euroleague teil. Nach Rom (2013), Kaunas (2015) und Belgrad (2016) ist die spanische Stadt Coin, in der Nähe von Malaga gelegen, das Ziel der Bayern-Talente.

Die Mannschaft von Trainer Demond Greene ist am Donnerstagvormittag nach Malaga gereist. Ab Freitag stehen im dortigen Nachbarort Coin die Spiele auf dem Programm: In der Gruppephase trifft der FCBB auf Cibona Zagreb (Fr., 14 Uhr), Real Betis Sevilla (Sa., 10 Uhr) und den königlichen Nachwuchs Real Madrid (Sa., 20.30 Uhr). Die Finalrunde findet am Sonntag statt.

Bei den U18-Turnieren der EuroLeague treffen die kontinentalen Toptalente dieser Altersklasse aufeinander. Neben dem Turnier in Coin laufen noch Parallelveranstaltungen in Kaunas (Litauen), L’Hospitalet (Spanien) und Belgrad (Serbien). Die zwei besten Teams jedes Turnieres qualifizieren sich für die Finalspiele während des Euroleague-Final Four im Mai in Istanbul. In dieser Saison sind in der U18 die Jahrgänge 1999 und 2000 spielberechtigt.

„Desmond“ Greene, dem bei diesem Turnier U16-Coach Berthold Bisselik assistiert (Oliver Kostic ist am Wochenende mit dem ProB-Team der Bayern in Lich im Einsatz), blickt der anspruchsvollen Aufgabe gespannt entgegen: „Ich erwarte ein sehr schweres, aber auch attraktives Turnier“, sagt der frühere Nationalspieler. „Das ist ein sehr guter Wettbewerb, der den Jungs alles abverlangen wird. Das ist sehr wichtig ist, damit die Jungs auch was mitnehmen können, um für ihre Entwicklung den nächsten Schritt zu machen. Wir wollen den Verein gut vertreten und möchten natürlich auch Spiele gewinnen.“

Unterstützt wird die Mannschaft von drei Gastspielern: Forward Vladimir Pinchuk (aus Schwelm) ist nach Belgrad 2016 bereits zum zweiten Mal dabei. Daniel Zdravevski (Hagen) ist mit 15 Jahren gar der jüngste im Team, er ist aktueller deutscher U16-Nationalspieler. Dritter im Bunde ist der Este Kristian Kullamäe vom ProA-Ligisten Gotha.

Das FCBB-Aufgebot in Coin:

Jannik Focht, Nelson Weidemann, Erol Ersek, Kristian Kullamäe, Bruno Vrcic, Kilian Binapfl, Daniel Zdravevski, Quirin Huber-Saffer, Robin Rajcic, Vladimir Pinchuk, Marko Pecarski und Julius Düh.

Infos und Live-Stats: www.adidasngt.com

Quelle: FC Bayern Basketball, 9. Februar 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.