Wertschöpfung von 20 Millionen Euro pro Saison

Brose Bamberg ist weitaus mehr als nur ein Standortfaktor für Bamberg

Der achtmalige deutsche Basketballmeister hat bei der renommierten Stuttgarter Agentur ValuMedia eine Studie in Auftrag gegeben, um den Basketballsport als Wirtschaftsfaktor für Bamberg und die Region zu eruieren.

Die grundlegenden Kennzahlen:

  • 14,3 Millionen Euro regionale Wertschöpfung
  • 5,0 Millionen Euro Mediawert
  • Brose Bamberg als positives Aushängeschild für die Stadt Bamberg

Basketball ist sowohl hinsichtlich des steigenden medialen Outputs, als auch bezüglich des Besucher- und Fanpotenzials vor Ort eine der attraktivsten Sportsponsoring-Plattformen in Deutschland. Von Basketball-Bundesligisten wie Brose Bamberg gehen wirtschaftliche Effekte aus, die sich positiv auf die gesamte Region auswirken. Sie reichen von ökonomischer Wertschöpfung, über die mit medialer Präsenz verbundenen Werte und Wirkungen bis hin zur Wahrnehmung und Meinungsbildung von Bamberg als Heimat des amtierenden deutschen Basketballmeisters. Bei den wirtschaftlichen Effekten sind es zunächst die direkten Effekte, wie z.B. die zusätzlichen Arbeitsplätze und Steuerabgaben, die es ohne den Verein nicht geben würde. Neben diesen spielen aber auch Umwegrentabilitäten eine wichtige Rolle. Denn durch Ausgaben jeder Art – vom Verein wie von Besuchern, die in Zusammenhang mit einem Spielbesuch entstehen, profitiert die Region auch „auf Umwegen“. Darüber hinaus entsteht durch die mediale Präsenz des Vereins ein beachtlicher Werbewert für Stadt und Region. Und dies im Kontext einer einzigartigen Erfolgsgeschichte, die gerade für dynamische und mit klassischem Marketing schwer erreichbare Anspruchsgruppen attraktiv ist. Hinzu kommen Bekanntheits- und Imagegewinne weit über die Region hinaus, die Bamberg und der Region ein attraktives und vielschichtiges Gesicht verleihen.

Diese Studie basiert auf drei wirksamen Säulen:

1) volkswirtschaftliche Effekte
Hierzu wurden Angaben und Informationen zu relevanten Ausgaben des Vereins sowie dem Konsumverhalten der Spielbesucher erhoben und berücksichtigt.

2) medienanalytische Effekte
Hier wurde auf Basis aktueller medienanalytischer Ergebnisse der Basketballsaison 2015/2016 ein medialer Werbewert für Bamberg in TV-, Print- und Online-Medien evaluiert.

3) meinungsbildende Effekte
Um die Wirkungen von Brose Bamberg bezüglich Bekanntheit, Beliebtheit und der Bildung von Images der Stadt Bamberg zu analysieren, wurden in einer Vor-Ort-Befragung Besucher der BROSE ARENA bei einem Spiel und unabhängig davon in urbanen Zentren (Berlin, Hamburg, Frankfurt) Sportinteressierte befragt.

Durch regionale Wertschöpfung und nationale sowie internationale mediale Präsenz generiert Brose Bamberg durch seine Präsenz in Bamberg und seine herausragende sportliche Leistung Werte in einer Größenordnung von ca. 20 Millionen Euro für Bamberg und die nähere Umgebung.

– Mehr als 14 Millionen Euro werden dabei über den Standort und Personal- sowie Sachausgaben des Vereins und durch seinen Spielbetrieb in Form einer volkswirtschaftlichen Wertschöpfung generiert.

– Die medialen Werte von fünf Mio. Euro sind als Stadtmarketing für Bamberg und in diesem Sinne als Werbewerte zu verstehen. Transportiert durch eines seiner auch überregional bekanntesten Aushängeschilder: den Profibasketball. Die Wirkung dieser Werte wurde durch Befragungen außerhalb Bayerns bestätigt und wirkt zum überwiegenden Teil national und international.

Brose Bamberg ist mehr als nur ein Standortfaktor für seine Stadt

Wie Befragungen im Rahmen dieser Erhebung belegen, steht Bamberger Basketball neben historisch gewachsenen Merkmalen und mehr als in anderen Basketball-städten als Symbol für Bamberg. Und das auch deutlich in jüngeren Zielgruppen. Auch prägt Brose Bamberg die Ausstrahlung und Attraktivität Bambergs und kann bei einer signifikanten Zahl der Bevölkerung Ausgangspunkt für einen Besuch in die Region werden.

Quelle: Brose Bamberg, 24. Januar 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.