Playoff-Auslosung: Dino Radja schickt EWE Baskets nach Saratov

Im „House of Basketball“, Heimstatt des Weltverbands FIBA im schweizerischen Mies, hat die Basketball Champions League am Freitagnachmittag die Playoff-Paarungen der ersten beiden Runden ausgelost.

Die EWE Baskets Oldenburg müssen in der ersten Runde gegen den russischen Club Avtodor Saratov ran. Sollte das Team von Headcoach Mladen Drijencic diese Hürde nehmen, käme es in der zweiten K.o.-Runde der BCL-Playoffs („Last 16“) zum Duell mit dem türkischen Vertreter Banvit Bandirma.

„Saratov wird eine schwierige Nummer. Das ist sowohl sportlich als auch von der Reise her eine Herausforderung“, sagt Drijencic über den Erstrunden-Gegner. „Mit Banvit als möglichen Gegner in der zweiten Runde beschäftigen wir uns nicht. Unsere Konzentration gilt der ersten Runde.“

Im Vorlauf der Auslosung präsentierte die BCL den Siegerpokal für das Final Four. Die Trophäe symbolisiert das Netz eines Basketballkorbes. Von Radiant Studios stammt das Design. Gefertigt wurde die aus Sterling Silber bestehende, mit 24-karätigem Gold beschlagene, acht Kilo schwere und 65 Zentimeter hohe Trophäe von Thomas Lyte, Gold- und Silberschmied sowie Hoflieferant seiner Majestät Elisabeth II., Königin von England.

Danach zog Glücksfee Dino Radja, ehemaliger Weltklassespieler und Ex-NBA-Profi bei den Boston Celtics, um exakt 14.25 Uhr das Los gegen Saratov für die EWE Baskets, um dann um 14.39 Uhr mit Banvit als mögliche zweite Hürde aus dem Los-Topf nachzulegen.

Oldenburg ging als gesetztes Team in die Auslosung und wird somit im Rückspiel gegen Saratov Heimrecht haben. Die erste Runde beginnt am 7. und 8. Februar mit den Hinspielen. Die Rückspiele finden am 21. und 22. Februar statt. Die Runde der letzten 16, die zweite Playoff-Runde, steigt am 28. Februar und am 1. März mit den Hinspielen, am 7. und 8. März folgen die Rückspiele.

Das Viertelfinale ist für den 21. und 22. März (Hinspiele) sowie am 28. und 29. März (Rückspiele) angesetzt. Das Final Four (Austragungsort noch nicht bekannt) mit Halbfinale und Finale wird vom 28. bis 30. April gespielt.

Sobald die Paarungen seitens der BCL terminiert sind, werden die EWE Baskets den Vorverkauf starten. Das wird aller Voraussicht nach am kommenden Dienstag der Fall sein. Hierzu wird es Anfang der Woche genauere Informationen geben. Die Tickets wird es, wie bei allen Spielen der EWE Baskets, in den bekannten Vorverkaufsstellen, in der Geschäftsstelle der EWE Baskets und auf ewe-baskets.de/tickets natürlich auch online.

Quelle: EWE Baskets Oldenburg, 27. Januar 2017

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.